(English below) Anzeige | Sponsored Post 

Ihr Lieben,

das Wort Thalassophile habe ich tatsächlich vorher noch nie gehört. Jedoch finde ich es wunderschön, dass es einen Ausdruck gibt, der die Liebe zum Meer beschreibt. Am Strand zu sein und die See genießen. Das macht mich einfach Glücklich und ich kriege dann immer eine Ahnung davon, wie groß die Welt eigentlich ist. Wenn die Füße im Meer sind und man auf den Horizont schaut, wo er mit dem Meer Eins wird. Das ist ein Stück vom Glück. 

Ich könnte wirklich Stunden am Meer und am Wasser verbringen. Früher habe ich mir dabei so gut wie keine Gedanken um den Schutz meiner Haut gemacht. Hauptsache der Bräunungsgrad stimmt! Mittlerweile sieht das allerdings ganz anders aus. Dieses Jahr ist der erste Sommer in dem ich mich noch nicht in die Sonne gelegt habe, mit dem Ziel mich zu bräunen. Zu wichtig sind mir die Prävention von Hautalterung und der Schutz vor Hautkrebs. 

Deshalb lege ich viel Wert auf vernünftigen Sonnenschutz. Die neuesten Produkte die ich dafür ausprobiert habe sind von SWOX. Die Produkte wurden speziell entwickelt, um Surfer, die viel Zeit auf dem Wasser und somit unter der Sonne verbringen, effektiv und langanhaltend vor der Strahlung schützen. Die Sonnencreme blockt UVA und UVB-Strahlen sehr effektiv, ist wasserresistent und besteht unter anderem aus Zink und Titanium. Was aber vielleicht mit am Wichtigsten ist, ist dass die Produkte „Reef friendly“ konzipiert sind. Das bedeutet, dass die Cremes kein Oxybenzon enthalten: Ein Stoff, der aufgrund seiner schädlichen Auswirkungen auf das Riff, auf Hawaii komplett verboten wurde und in vielen Sonnenschutzmitteln immer noch enthalten ist. 

Mit meiner Sonnenallergie und grundsätzlich empfindlichen Haut habe ich die Creme sehr gut vertragen. Ich hatte das Gefühl, dass meine Haut, trotz Baden im Meer, sehr gut geschützt war. Die 50-Sonnencreme hat eine Konsistenz wie Penaten-Creme und lässt die Haut erstmal etwas heller erscheinen, was jedoch nach ein paar Minuten nicht mehr der Fall ist. Die 30-Sonnencreme hat eher den typischen Geruch nach Sonnencreme, der einem direkt Sommergefühle gibt, und lässt sich sehr leicht auf der Haut verteilen. Für Tage am Meer, Badesee oder Pool, kann ich euch die Produkte wirklich empfehlen, das sie sehr hautverträglich sind und gleichzeitig der Umwelt nicht schaden. 

Den Fakt, dass die Tube unter anderem aus Rohmaterial besteht, dessen Herstellung nicht nur eine niedrigere CO2 Produktion hat, sondern auch CO2 absorbiert, finde ich bemerkenswert. Ein Produkt, dass hergestellt wird, um am Wasser und in der Natur vor Sonnenstrahlung zu schützen, sollte der Umgebung nicht schaden. Als wir neulich am Strand entlang gelaufen sind, haben wir leider bemerkt, wie viel Müll die Menschen einfach im Sand liegen lassen. Auf dem Bild könnt ihr sehen, wie viel Müll (hauptsächlich Kippen-Filter) Sulaika und ich nur auf unserem Weg von 200 Metern, von unserem Platz am Strand bis zum Weg gesammelt haben. Das ist echt so traurig. Deswegen finde ich es gut Unternehmen zu unterstützen, die sich dieser Probleme bewusst sind und auch etwas dagegen unternehmen

Seid ihr auch so gerne am Meer? Legt ihr auf solche Kriterien Wert, wenn ihr euch neue Kosmetikprodukte zulegt? Welche Produkte verwendet ihr, wenn ihr euch in die Sonne legt oder am Strand unterwegs seid? 

x Sophia 

Hello, my dears,

actually, I have never heard the word Thalassophile before. Nevertheless, I think it is wonderful that there is an expression describing the love for the sea. Being at the beach and enjoying the ocean. That makes me happy and then I get a feeling of how big our earth actually is. With my feed in the water, looking at the horizon where it becomes one with the sea. That is happiness.

Really, I could spend hours by the sea and the water. In the past, I didn’t actually think about protecting my skin. The most important thing was to tan. By now, it is very different. This year was the first year ever I did not lay in the sun with the goal to tan. To me, it is way too important to prevent my skin from aging early and to protect it from skin cancer. 

This is why I value good sun protection. The newest products I have tried out are from SWOX. Those products have been specifically developed in order to efficiently and persistently protect surfers, who spend a lot of time on the water, from the sunlight.  The sunscreen filters UVA and UVB radiation, is water-resistant and consists of zinc and titanium. But maybe, the most important thing is that the products are „reef friendly“. This means that the creams don’t contain oxybenzone: A substance, that is forbidden in Hawaii due to its harmful effects on reefs, but still, many other sunscreen contain this chemical. 

I sometimes get sun allergy and categorically, my skin is very sensitive. Still, I tolerated the products very well. I felt like my skin was very well protected, even though I swam in the ocean. The 50-SFL sunscreen has a very thick consistency and makes your skin appear much lighter at first. However, this effect vanishes after a few minutes. The 30-SFL sunscreen has this typical sunscreen smell, which gives you summer feelings right away, and is easily applicable on the skin. For days at by the sea, lake or pool, I can really recommend those products to you, since they are very well tolerable and simultaneously do not harm the environment.  

The fact that the tubes are made out of renewable raw material, of which the production lowers the CO2 emission of tube production, but even absorbs the CO2, I find quite noticeable. A product that was made for being used in the water and nature shouldn’t harm the environment. When we were at the beach the other day, we recognized how much trash was left by people at the beach. In the picture, you can see how much trash (mainly cigarette filters) Sulaika and me collected just on our way of 200 meters back to the car. That is so sad. That is also why I think it is good to support a company that is aware of these problems and takes action. 

Do you enjoy being by the sea? Do you also value such criteria when you are researching new beauty products? Which products do you use, when you are in the sun or on the beach?

x Sophia 

Previous Post

4 thoughts on “What I Use for the Perfect Beach Day

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get on the List

Love my content & want more of it? Simply subscribe to my Newsletter and get notified whenever something brand new gets published.