Sponsored | Anzeige

Hey hey,

die neue Jahreszeit bedeutet für mich, dass sich meine Haut und Haare anpassen müssen. Geht es euch da auch so? Deshalb habe ich mich gefragt, was man an seiner Skin Care Routine ändern sollte, damit sich die Haut den neuen Gegebenheiten anpassen kann. 

Hydration

Für die Haut ist es nach den Sommermonaten besonders wichtig, dass sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird. Als ersten Schritt solltet ihr darauf achten ausreichend Wasser zu trinken, damit die Haut sich von Innen heraus mit Feuchtigkeit versorgen kann. Außerdem helfen Cremes die Haut mit einer zusätzlichen Portion Feuchtigkeit zu versorgen. Gerade jetzt wo Wind und Wetter, sowie die Heizungsluft die Haut strapazieren, solltet ihr auf Cremes setzen, die eure Haut schützen und ihr Feuchtigkeit zuführen könnt. Falls eure Haut während der Sommermonate viel der Sonne ausgesetzt war, würde ich euch raten ein Serum zu verwenden, da dies die Haut reichhaltig mit Feuchtigkeit versorgt. Hier kann ich euch das  Namasté Hydrating Ampoule Boosters Gesichtsfluid empfehlen. In diesem Blogbeitrag könnt ihr eine ausführliche Erklärung dafür finden. 

Exfoliate

Um die Haut frisch und strahlend zu halten, helfen regelmäßige Peelings. Hierfür ist es wichtig, ein sanftes Peeling zu wählen, und nur mit leichten Bewegungen die Haut zu behandeln, damit die Haut durch das Exfoliaten keinen Schaden nimmt. Ich habe zum Beispiel eine empfindliche Gesichtshaut, weswegen ich höchsten ein mal die Woche ein Peeling verwende.

Cleanse

Die Haut zu reinigen ist essentiell, um sie vom angesammelten Schmutz zu befreien. Am Besten tut ihr dies jeden Morgen und Abend. Durch die kreisenden Bewegungen des Reinigens, wird außerdem zusätzlich die Blutzirkulation angeregt, was eure Haut strahlender erscheinen lässt und sogar helfen soll Toxine los zu werden. Ich benutze den Milchreiniger von Avène, welcher sehr mild ist und auch in anderen Jahreszeiten passt. 

SPF

Sonnenschutz ist das A und O, wenn es um eine gesunde Haut geht. Auch im Herbst ist es wichtig, sich nicht täuschen zu lassen und die Haut vor UV Strahlung zu schützen. Natürlich muss man es nicht übertreiben, da der Körper ja auch Vitamin D produzieren soll. Dennoch solltet Ihr euch eine Tagescreme mit SPF zulegen, um eure Haut, auch im Herbst, effektiv zu schützen.

Ernährung

Nehmt genug Vitamine und Nährstoffe zu euch. Im Sommer fällt es einem vielleicht leichter, da die saisonalen Früchte vor Vitaminen strotzen. Doch auch Kohl, Kürbis und Mandarinen eignen sich ausgezeichnet dafür, die Haut von Innen heraus zu unterstützen. 

 

Ich werde für die meisten meiner Haut- und Kosmetikartikel bei Douglas fündig, weil sie einfach eine riesige Auswahl haben. Außerdem kriege ich durch meine Kundenkarte immer Prozente, was meinem Portemonnaie auch nicht schadet 😀 Wo holt ihr eure Kosmetikartikel? Habt ihr Tips für die Hautpflege im Herbst? 

x Sophia 

Hey hey,

for me, the new season also means that my skin and hair have to adapt. Do you feel that way, too? That’s why I was wondering what to do to change my skincare routine so that the skin can adapt to new circumstances.

Hydration

It is especially important for the skin to be well hydrated after the summer months. As a first step, you should make sure to drink enough water so that the skin can be moisturized from the inside out. In addition, creams help to provide the skin with an extra dose of moisture. Especially now, when wind and weather, as well as the heating air, strain the skin, you should put on creams that protect and moisturize your skin. If your skin was exposed to the sun during the summer months, I would advise you to use a serum as it provides the skin with plenty of moisture. Here, I can recommend the Namasté Hydrating Ampoule Booster face fluid. In this blog post, you can find a detailed explanation for it.

Exfoliate

Regular scrubs help to keep the skin fresh and radiant. For this, it is important to choose a gentle exfoliation, and to treat the skin only with light movements, so that the skin is not damaged by the exfoliation. For example, I have sensitive facial skin, which is why I use my peeling max once a week.

Cleanse

Cleaning the skin is essential to rid it of accumulated dirt. It’s best to do this every morning and evening. In addition, the circular movements of the cleansing stimulate the blood circulation, which makes your skin radiant and even is supposed to help you to get rid of toxins. I use Avène Milk Cleanser, which is very mild and also fits during other seasons.

SPF

Sun protection is the alpha and omega when it comes to healthy skin. Even in autumn, it is important not to be deceived and to protect the skin from UV radiation. Of course, you do not have to overdo it because the body is supposed to produce vitamin D. Nevertheless, you should buy a day cream with SPF to effectively protect your skin, even in autumn.

Nutrition

Eat enough vitamins and nutrients. In summer, it may be easier, as the seasonal fruits are bursting with vitamins. But also cabbage, squash, and tangerines are excellent for supporting the skin from the inside out.

 

I shop most of my skin and beauty products at Douglas because they just have a huge selection. In addition, I always get percentages through my customer card, which does not hurt my wallet 😀 Where do you get your cosmetic products? Do you have tips for skincare in autumn?

x Sophia 

Previous Post
Next Post

25 thoughts on “Skincare in Autumn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Get on the List

Love my content & want more of it? Simply subscribe to my Newsletter and get notified whenever something brand new gets published.